Terminkalender

loader

In Erinnerung an
Christoph Nussbaumer

Zertifikat für Unterrichtsentwicklung

FAIRTRADE-School

Besucherzähler

HeuteHeute120
Diese WocheDiese Woche882
Dieser MonatDieser Monat2197
gesamtgesamt151393

Wien Woche der 4.Klassen vom  17.12  bis 22.12.2017


Am Sonntagvormittag starteten wir mit der Lokalbahn in Bürmoos in eine erlebnisreiche Woche. Angekommen am Salzburger Hauptbahnhof stiegen wir gleich in die Westbahn Richtung Wien ein. Nach der lustigen Fahrt machten wir uns mit der U-Bahn auf den Weg zu unserem Quartier in Brigittenau. Am Abend fuhren wir zum Stephansplatz, wo wir uns etwas zu Essen kaufen durften.

Am Montag in der Früh starteten wir mit einem Frühstück in den sonnigen Tag. Danach war die Stadtrundfahrt an der Reihe. Wir besichtigten das Hundertwasserhaus und das Ernst-Happel-Stadion und schließlich machten wir noch Fotos auf dem Donauturm. Am Nachmittag fuhren wir zum Technischen Museum und abends tranken wir auf dem Weihnachtsmarkt beim Rathausplatz einen Kinderpunsch.

Am Dienstag fuhren wir zur Hofburg. Dort angekommen wartete schon unser Führer Wolfi auf uns. Wir sahen uns das Sisi-Museum, die Kaiserappartements und das Training der Lipizzaner in der Spanischen Hofreitschule an.  Nachmittags waren wir beim ORF. Wir drehten in der Bluebox eine DVD und besichtigten die verschiedenen Studios. Am Abend besuchten wir das Planetarium. Danach beschlossen wir noch eine Runde mit dem Riesenrad zu fahren.

Mittwoch morgens warteten wir schon gespannt und in vollster Frische vor der Universität auf unseren Führer Wolfi, denn der hatte für uns eine Rally entlang der Ringstraße geplant. Nachdem die Sieger mit Mannerwaffeln gekrönt wurden, machten wir uns auf den Weg zurück ins Heim. Am Nachmittag fuhren wir zum Mumok-Museum Moderner Kunst, wo wir in kleinen Gruppen Kunstgespräche führten. Am Abend war es endlich so weit. Wir gingen ins Raimundtheater, um uns das Musical ‚I am from Austria‘ anzusehen. Es war echt toll.

Am nächsten Tag wartete zum letzten Mal in der Woche Wolfi auf uns, denn wir besichtigten den Stephansdom. Nachdem wir die ca. 350 Stufen auf den Südturm hinauf gestiegen  sind, fuhren wir zum Mittagessen zurück ins Heim. Nachmittags fuhren wir zum Shoppen in die Mariahilfer-Straße, wo wir dann selbst zurück fahren durften.


Freitag. Der Tag der Heimfahrt.  In der Früh packten wir noch unsere Koffer fertig und nachdem wir unser Lunchpaket abgeholt hatten, machten wir uns auch schon auf den Weg zum Westbahnhof. Unter der Fahrt sangen wir noch ‚Driving home for Christmas‘, da das sehr gut passte. Abschließend kann man sagen, dass es sowohl eine sehr tolle, lustige als auch spannende Woche war.

Spitzwieser Melanie, 4c