Nächste Termine

DEZ
17

Mo - Fr
"Lesefrühstück"

DEZ
24

Mo - So
Weihnachtsferien

FEB
4

Mo - Fr
Schikurs: 2. Klassen

FEB
14

Do
SAM/BO-Tag

FEB
15

Fr
SAM/BO-Tag

Terminkalender

loader

Dystopia: Kritisches Stück zu Machtverhältnissen in unserer Gesellschaft
 

Der Ostermiethinger Pfarrchor Filou präsentierte in der Pfarrkirche das Stück „Dystopia – What would Jesus do?“. Der Chor Filou ist ein Theater- und Chorprojekt der Pfarre und der Neuen Mittelschule (NMS)  Ostermiething. Er besteht aus 12 Mädchen der 4. Klassen aus Tarsdorf, Haigermoos, Franking und Ostermiething. Diese zeigten das Stück mit viel musikalischem sowie schauspielerischem Talent und einer großen Portion Mut. Als Musiker begleiteten Reinhard Gnaiger, Christine Schernberger, Christian Münzker (Bass) und Michaela Neuhauser (Percussion) die Schülerinnen.

Dystopia ist ein Theaterstück in dem einerseits biblische Zitate des Lebens Jesu erzählt werden. Parallel berichtet die Geschichte von einer Person „X“, die in der Nähe von Dystopia lebt, einer konsumorientierten, von Großfirmen beherrschten, futuristischen Stadt. In Begleitung ihrer Anhänger versucht X die Menschen daran zu erinnern, was im Leben wirklich zählt, nämlich Gefühl und Herz zu zeigen. X stößt dabei, wie Jesus, auf viel Gegenwehr. Er wird als Terrorist verhaftet und landet schließlich vor Gericht. Die einzelnen Szenen werden von Liedern umrahmt.

Das Theaterstück verfasste Reinhard Gnaiger. Dieser und Christine Schernberger, beide Lehrer an der NMS, haben die Schülerinnen seit September bei der Erarbeitung des Stückes begleitet. Es war ihnen ein großes Anliegen, die Geschichte Jesu in den Vordergrund zu stellen, ihn jedoch weder zu verharmlosen noch in eine blasphemische Haltung zu fallen. Dystopia wurde ein kritisches Stück, das die Machtverhältnisse anklingen lässt, in der sich unsere Gesellschaft bewegt. (fisc)

Bericht: Manfred Fischer, Ostermiething

 

In Erinnerung an
Christoph Nussbaumer

Zertifikat für Unterrichtsentwicklung

FAIRTRADE-School